Participate in a sleep study

 

Die innere Uhr bei Schlaf-Wach-Störungen

 

GESUCHT:

Gesunde Frauen und Männer (18-35 Jahre) ohne Schlafprobleme

Im Rahmen einer klinischen Studie wird der Einfluss der inneren Uhr auf das Schlafverhalten, die Aufmerksamkeit und die Risikobereitschaft untersucht. Dafür wird der Schlaf in kurze Schlaf-Wach-Zyklen über den ganzen Tag verteilt. Die Studie besteht aus 3 Messungen à je 70 Stunden und wird mit insgesamt 1300.- Fr entschädigt. Die Durchführung findet im Schlaflabor der Klinik für Neurologie am UniversitätsSpital Zürich (USZ) statt.

Erfahren Sie mehr: Studienflyer PNP_Flyer_Control (PDF, 153 KB)

 

GESUCHT:

Frauen und Männer (18-35 Jahre) mit Narkolepsie Typ 1 (mit Kataplexie)

oder einer idiopathischen Hypersomnie (mit langer Schlafdauer)

Im Rahmen einer klinischen Studie wird der Einfluss des zirkadianen Systems bei neurologischen Schlaf-Wach-Störungen untersucht. Dafür wird der Schlaf in kurze Schlaf-Wach-Zyklen über den ganzen Tag verteilt. Die Studie dauert ca 70 Stunden und wird mit 400.- Fr entschädigt. Die Durchführung findet im Schlaflabor der Klinik für Neurologie am UniversitätsSpital Zürich (USZ) statt.

Erfahren Sie mehr: Studienflyer PNP_Flyer_PatientInnen (PDF, 400 KB)

 

KONTAKT: 

Franziska Ryser oder Dr. sc. nat. Esther Werth

E-Mail: schlafforschung@usz.ch